Tropen auf der Frankfurter Buchmesse 2019

Nächste Woche ist Buchmesse!

Natürlich werden auch der Tropen-Verlag, sowie einige unserer Autorinnen und Autoren dort vertreten sein. Trefft Simon Strauß, Franz Dobler, Reyhan Şahin aka Dr. Bitch Ray, Mareike Nieberding, Luisa Neubauer und Alexander Repenning!

Ihr findet uns in Halle 3.1 / Stand D147. (Stand von Klett-Cotta)

Einige unserer Highlights:

Nutzt die Chance und lasst euch am Sonntag, 20. Oktober 2019 ab 11 Uhr von Luisa Neubauer und Alexander Repenning »Vom Ende der Klimakrise« signieren. Das Buch der Fridays for Future-AktivistInnen erscheint am Messemittwoch. Darin bringen sie Theorie und Praxis zusammen und entwerfen einen Weg in die Zukunft. Denn es gibt eine Chance auf ein Ende der Klimakrise. Wenn wir sie jetzt ergreifen.

In your face Patriarchat! Zeigt eure feministische Einstellung mit den passenden Jutetaschen. An unserem Stand könnt ihr für kleines Geld eine Tasche passend zum Titel »Yalla, Feminismus!« erwerben. Vielleicht habt ihr damit bereits den nächsten it-Bag in eurem Besitz?

Ihr habt auf der Frankfurter Buchmesse auch wieder die Chance eine unserer Upcycling-Taschen-Unikate zu kaufen, die wir zusammen mit der Lederschmiede der Caritas Stuttgart aus unseren alten Werbebannern kreieren. Upcycling trifft einen guten Zweck: Die Lederschmiede der Caritas Stuttgart, hilft projektbezogen ehemaligen Drogenabhängigen, ihren Weg zurück ins Berufsleben zu finden.

Außerdem wird am 19 Oktober im LitCam Kulturstadion, Halle 3.1 der erste Kurzgeschichtenpreis des Deutschen Fußballmuseums verliehen. Museumsdirektor und Herausgeber der Anthologie »Herz & Rasen« Manuel Neukirchner und Leiter des Deutschen Literaturinstitutes Prof. Josef Haslinger verleihen den Preis an David Blum und Kristina Jovanovic.

Termine der einzelnen Autorinnen und Autoren:

Luisa Neubauer und Alexander Repenning – »Vom Ende der Klimakrise«

Wie sieht die Zukunft aus? In Sachen Klima sind die Prognosen inzwischen sehr genau. Und ebenso erschreckend. In diesem Buch entwerfen Luisa Neubauer und Alexander Repenning die Geschichte unserer Zukunft. Denn die Menschheit steht am Scheideweg. Wenn wir jetzt nicht den Kurs ändern, schaffen wir uns selbst ab. Politiker, Unter­nehmer, Bürger jeder und jede muss aktiv werden. Aber wie?

17. Oktober, 15.30 Uhr ARD-Bühne »Streiterinnen«, Moderation: Bärbel Schäfer
17. Oktober, 17 Uhr Bühne Kultur­stadion, Halle 3.1/A24, Podium »Fearless Girls«
18. Oktober, 15 Uhr Der Spiegel, Halle 3.0/A24, Moderation: Annette Bruhns
18. Oktober, 17 Uhr Das Blaue Sofa, mit Peter Wohlleben
19. Oktober, 11 Uhr Saal Harmonie, Congress Center, Gespräch mit Armin Laschet, Moderation: Annette Bruhns
19. Oktober, 14.30 Uhr Detektor.fm, Halle 4.1 / N 99
19. Oktober, 17 Uhr Römerhallen, mit ­Mareike Nieberding, Moderation: Bascha Mika, FR
20. Oktober, 11 Uhr Signierstunde am Stand von Klett-Cotta, Halle 3.1/D147
20. Oktober, 15 Uhr Bühne Welt­empfang, Halle 4.1/B81

Reyhan Şahin aka Dr. Bitch Ray – »Yalla, Feminismus!«

Reyhan hin verkörpert eine ebenso einzigartige wie aufregende Position im feministischen Diskurs. Als promovierte Linguistin, provokante Rapperin und alevitische Muslimin spricht sie über Sexualität, den Islam und Antirassismus.

18. Oktober, 16.30 Uhr Deutschlandfunk Kultur, Halle 3.1 / J 11
19. Oktober, 15 Uhr Detektor.fm, Halle 4.1 / N 99
19. Oktober, 17 Uhr Der Spiegel, Halle 3.0 / D 56
19. Oktober, 18.30 Uhr Haus am Dom, Moderation: Mahret Ifeoma Kupka
20. Oktober, 12.30 Uhr ZDF Kulturtalk, Das Blaue Sofa
20. Oktober, 14 Uhr Das Blaue Sofa
20. Oktober, 15.30 Uhr ARD-Bühne, Moderation: Bärbel Schäfer

Simon Strauß – »Römische Tage«

Ein junger Mann kommt in die ewige Stadt, um die Gegenwart abzuschütteln. Er sucht einen eigenen Weg, fühlt fremde Zeiten in sich leben. In Rom erinnert er sich. In Rom verliebt er sich. In Rom ­trauert er. Er trifft auf außergewöhnliche Menschen und findet seine Aufgabe: Alles wahrnehmen, nichts auslassen. Römische Tage führt zu den vielen Anfängen und Enden unserer Welt und fragt, was wir morgen daraus machen.

16. Oktober, 17 Uhr Das Blaue Sofa
19. Oktober, 20 Uhr Ratskeller  im Römer, Moderation: Knut Cordsen, BR

Franz Dobler – »Ein Schuss ins Blaue«

»Franz Dobler schreibt wie einst Raymond Chandler – hart, präzise, zärtlich und poetisch.« Stern

17. Oktober, 18.30 Uhr Museum MMK für Moderne Kunst, Moderation: Julia Encke, FAS

Mareike Nieberding – »Verwende deine Jugend«

Jugendbewegungen wie Fridays for Future oder March for Our Lives machen unmissverständlich klar: Die Jugend will über die Zukunft mitentscheiden. Mareike Nieberding erklärt, dass Jung und Alt endlich anfangen müssen, gemeinsam für das Morgen zu kämpfen, nicht gegen-, sondern füreinander!

18. Oktober, 14.30 Uhr Süddeutsche Zeitung, Halle 3.0 / C 103, Moderation: Felix Stephan
18. Oktober, 17 Uhr Vorwärts-Stand, Halle 3.0, mit Jana Herrmann
19. Oktober, 11.30 Uhr, Deutschlandfunk Kultur, Halle 3.1 / J 11, Moderation: Maike Albath
19. Oktober, 14 Uhr Detektor.fm, Halle 4.1 / N 99
19. Oktober, 17 Uhr Römerhallen, mit Luisa Neubauer, Moderation: Bascha Mika, FR