• Neujahrsempfang des Verbands Deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller Berlin in ver.di

    Der Neujahrsempfang des Verbands Deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller Berlin in ver.di fand am 31. Januar in den Räumen des Tropen-Verlags in der Köpenicker Straße statt. Nach einer kurzen Begrüßung durch Tropen Programmleiter Tom Müller gegen 17 Uhr, sprach Michael Wildenhain im Namen des Verbands Deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller Berlin und begrüßte alle Anwesenden VS Mitglieder sowie die Autorinnen und Autoren des Verlags herzlich. Für das leibliche Wohl war mit Wein und leckeren Häppchen gesorgt. Bei lockerer und ausgelassener Stimmung verbrachten alle Anwesenden einen wunderbaren Abend und da fast schon tropische Temperaturen herrschten, konnte auch vor unseren Verlagsräumen auf der Köpenicker Straße diskutiert und gesprochen werden.

  • Frühjahr 2020

    Ein literarisches Weltereignis, der Johnny Cash der deutschsprachigen Literatur, ein afro-american Spionageroman und die erste große Reportage zum besonderen deutschen Phänomen: der Autobahn. Nothing less. Das Programm des Tropen Verlags für das Frühjahr 2020. Ein exklusiver Einblick für euch. Literatur Mit »Milchmann« legte Anna Burns das literarische Großereignis des vergangen Jahres vor. Ein Roman über den unerschrockenen Kampf einer jungen Frau um ein selbstbestimmtes Leben – weltweit gefeiert und ausgezeichnet mit dem Man Booker Prize.Anna Burns – Milchmann, ET: 22. Februar 2020 Ein Mann kommt mit seinem Sohn zurück. Er hat seine Frau verloren und eines seiner Kinder in Los Angeles zurückgelassen. Nachts fährt er als Chauffeur durch sein Heimatland,…